Bremsen mit der SimBrake – Wir lernen den SimPlow

In den folgenden Schritten werden wir euch den genauen Ablauf zur Bremsung mit der

SimBrake erklären

Richtige Anfahrtshaltung

  • Um ein Bremsmanöver einleiten zu können musst du schulterbreit anfahren und leicht in die Knie gehen
  • Der Oberkörper wird leicht nach vorne gebeugt
  • Um diese Haltung besser zu stabilisieren zu können empfehlen wir anfangs beide Hände an den Knien abzulegen.
  • Jetzt hast du eine sehr stabile Haltung und dein Körperschwerpunkt ist ideal für das SIMBRO Bremsmanöver

Falsche Anfahrtshaltung

  • Zu enge Beinführung
  • Gestreckte Körperhaltung
  • Körperschwerpunkt zu hoch oder zu weit nach hinten verlagert

Tipps & Tricks

  • Bei normaler Geschwindigkeit empfehlen wird die Zitrone ( Ellipsenform) schulterbreit anzufahren.
  • Bei höherer Geschwindigkeit und auch bei Gefällen empfehlen wir die breitere Variante der Zitrone!
  • Je nach Geschwindigkeit empfehlen wir die breite der Beinstellung zu verändern
  • Bei hohen Geschwindigkeiten empfehlen wir eine sehr breite Fußstellung um das

Bremsmanöver dosierbar zu machen

Richtige Bremshaltung

Jetzt wird aus schulterbreiter Fahrt mit einem Schwung der Zitronenschwung eingeleitet.

  • Beim Zusammenfahren musst du den Schwerpunkt deines Körpers ein wenig nach hinten verlagern und die Fersen gegen den Innenrist der deiner Skates drücken.
  • Aus der breiten Fußhaltung der Ellipse wird eine leicht geschlossene X Haltung der Füße und die Skates sind immer noch auf 90° aufgestellt.
  • Dadurch entsteht ein leichtes Überkippen der Skates ( Outside EDGE)
  • Jetzt tritt die Bremswirkung ein!
  • Im Bestenfalls sollte dieser Ablauf (Schwung) in einem Zug durchfahren werden.
  • Je nach Dosierung des Bremsmanövers beginnst du jetzt in der leichten X Haltung ( Beine) deine Fersen nach außen zu drücken.
  • Bei richtiger Anwendung solltest du jetzt stehen bleiben!

Falsche Bremshaltung

  • Durch eine zu enge Beinstellung ist es nicht möglich eine Zitrone zu fahren.
  • Fersen werden nicht nach außen gedrückt.

Tipps & Tricks

  • Je nach Geschwindigkeit empfehlen wir die breite der Beinstellung zu verändern
  • Bei hohen Geschwindigkeiten empfehlen wir eine sehr breite Fußstellung um das Bremsmanöver dosierbar zu machen.
  • Je steiler die Ellipse desto direkter und aggressiver die Bremse!!!
  • Je zügiger die Zitrone gefahren wird desto stärker wird man abbremsen.
  • Zu Beginn ist es sehr hilfreich die Hände auf den Knien abzulegen um noch mehr Druck auf die Fersen geben zu können!
  • Je zügiger die Zitrone gefahren wird desto stärker wird man abbremsen.
  • Um die Geschwindigkeit dosieren zu können, musst man in dieser breiten Beinstellung bleiben und die Fersen nach außen drücken.
  • Es ist sehr hilfreich die Hände auf den Knien abzulegen um noch mehr Druck auf die Fersen geben zu können!

Man benötigt halt doch ein paar Übungsfahrten um den optimalen Ablauf zu bekommen, aber mit einiger Übung macht wird man schnell zum PRO und dann macht auch das Bergabfahren

Im folgenden Clip findest du nochmals den genauen Ablauf und das Handling mit der SimBrake